Kostenersatz

Bei Kostenersatz für beschädigte oder abhanden gekommene Geschirrteile oder Bestecke werden dem Ausleiher des Geschirrmobils folgende Beträge in Rechnung gestellt:


Teller flach  24 cm = 2,80 €
Teller flach  19 cm = 2,20 €
Suppenschale = 3,00 €
Tasse = 1,50 €
Untertasse = 1,50 €
Messer = 1,00 €
Gabel = 0,60 €
Löffel = 0,60 €
Kaffeelöffel = 0,50 €
Kuchengabel = 0,50 €

Benutzerordnung

Die zwischen dem 1. FCK Fan-Club „Rote Teufel“ Gundersheim und dem Benutzer abgestimmten Benutzerzeiten sind pünktlich einzuhalten.

Ab- und Antransport des Geschirrmobils sind vom Benutzer durchzuführen. Der Benutzer hat zu diesem Zweck für ein geeignetes und ausreichend starkes Zugfahrzeug zu sorgen.

Der Benutzer stellt den 1. FCK Fan-Club „Rote Teufel“ Gundersheim von etwaigen Haftpflichtansprüchen für Schäden frei, die im Zusammenhang mit der Benutzung des Geschirrmobils stehen.

Der Benutzer verzichtet seinerseits auf eigene Haftpflichtansprüche gegen den 1. FCK Fan-Club „Rote Teufel“ Gundersheim und für den Fall der eigenen Inanspruchnahme auf die Geltendmachung von Rückgriffansprüchen gegen den 1. FCK Fan-Club „Rote Teufel“ Gundersheim und dessen Beauftragte.

Beim Betrieb der Anlage ist die DIN VDE 0105-1 in ihrer aktuellen Form zu allen Zeiten einzuhalten. Zum parallelen Betrieb beider Spülmaschinen (beide Maschinen sollen zur selben Zeit arbeiten) ist eine Drehstromversorgung von 400V 32A zwingend nötig! Zur Herstellung der Stromversorgung ist ein CEE-Drehstromstecker 400V 32A 6h zu verwenden.

Der 1. FCK Fan-Club „Rote Teufel“ Gundersheim haftet als Fahrzeughalter für die Verkehrssicherheit des Anhängers.

Der Benutzer haftet für alle Schäden, die dem 1. FCK Fan-Club „Rote Teufel“ Gundersheim an dem überlassenen Geschirrmobil entstehen. 

Jeder entstandene Schaden am Geschirrmobil ist unverzüglich dem 1. FCK Fan-Club „Rote Teufel“ Gundersheim zu melden. 

Der Ausleiher hat bei der Bedienung des Geschirrmobils grundsätzlich entsprechende Sorgfalt walten zu lassen. Er hat dafür Sorge zu tragen, dass das Bedienungspersonal ordnungsgemäß eingearbeitet ist und die Bedienungsanleitungen für die Spülmaschinen beachtet.

Es dürfen nur die mitgelieferten speziellen Spül- und Reinigungsmittel verwendet werden.

Mit dem Geschirrmobil fest verbundene Teile (Spülmaschinen etc.) dürfen aus Sicherheitsgründen nicht entfernt werden.

Zur Beseitigung von Störungen an den Spülmaschinen darf nur der autorisierte Kundendienst herangezogen werden.

Die Rückgabe des Geschirrmobiles, insbesondere Geschirrspüler, Gläserspüler, Besteck und Geschirr sowie die Transportkisten haben in gereinigtem und sauberem Zustand zu erfolgen. Diese Auflage wird bei der Rückgabe geprüft und abgenommen.

In besonderen Fällen kann der 1. FCK Fan-Club „Rote Teufel“ Gundersheim Ausnahmen von den Bestimmungen dieser Benutzerordnung zulassen.

Ausleihbedingungen

I Leihgebühr: 

Die Leihgebühr für das Geschirrmobil wird für den 1. Veranstaltungstag auf 120,- € und für jeden weiteren Veranstaltungstag auf 90,- € festgesetzt.

Erstreckt sich die Veranstaltung über mehrere Tage bzw.Wochenenden (z. B. Sportveranstaltungen), so werden der Berechnung der Leihgebühr nur die Hauptveranstaltungstage zugrunde gelegt.

In der Leihgebühr sind die Aufwendungen für Spül- und Reinigungsmittel enthalten.

II. Kaution:

Der 1. FCK Fan-Club „Rote Teufel“ Gundersheim erhebt neben der Leihgebühr eine Kaution in Höhe von 100,- €.

Die Leihgebühr ist mit der Kaution vor der Ausleihe an den 1. FCK Fan-Club „Rote Teufel“ Gundersheim auf das Konto Nr. 75002300 bei der Volksbank Alzey-Worms (BLZ 550 912 00 ) unter der Angabe „Leihgebühr und Kaution Geschirrmobil“ zu überweisen.

III. Kostenersatz:

  1. Für beschädigte oder abhanden gekommene Geschirrteile hat der Ausleiher Ersatz zu leisten, in Höhe der Wiederbeschaffungskosten.
    Fehlendes oder beschädigtes Geschirr kann nicht durch Haushaltsgeschirr ersetzt werden. Dies gilt auch für Bestecke.
    Ersetztes Geschirr, das nicht mit dem des Geschirrmobiles übereinstimmt wird von dem 1. FCK Fan-Club „Rote Teufel“ Gundersheim aussortiert und muss als fehlend gerechnet werden.
    Darüber hinaus haftet er für vorsätzlich oder fahrlässig verursachte Schäden am Geschirrmobil und seiner Ausstattung, auch auf dem Transportwege.
  2. Bei der Rückgabe des nicht gereinigten Geschirrmobils einschließlich Spülmaschinen oder unsauberem Geschirr wird der erforderliche Zeitaufwand mit 15,00 €/Std. in Rechnung gestellt.

Zu a) bis b) erfolgt die Verrechnung mit der Kaution, darüber hinausgehende Beträge werden beim Ausleiher angefordert.

Beschreibung und Ausstattung

Beschreibung: Anhänger mit Tandemachse 3,50 m x 1,66 m Leergewicht ca. 500 kg Zulässiges Gesamtgewicht 2.000 kg Feuerverzinktes Fahrgestell mit 4 Kurbelstützen Mechanische Auflaufbremse Transport mit PKW (Zuglast mind. 1.500 kg) Ausstattung: 300 große Teller in 10 Transportbehälter mit Deckel 250 Suppenschalen in 5 Transportbehälter mit Deckel 300 Messer in 1 Transportbehälter mit Deckel 300 Gabeln in 1 Transportbehälter mit Deckel 300 Löffel in 1 Transportbehälter mit Deckel 300 Kuchenteller in 8 Transportbehälter mit Deckel 300 Kaffeetassen in 5 Transportbehälter mit Deckel 300 Untertassen in 4 Transportbehälter mit Deckel 300 Kaffeelöffel in 1 Transportbehälter mit Deckel 300 Kuchengabeln in 1 Transportbehälter mit Deckel 2 Tassenkörbe / 3 Tellerkörbe / 2 Besteckkörbe / 2 Köcherträger für Bestecke / 2 Glaskörbe für Gläserspülmaschine 1 Gewerbe-Geschirrspüler, Fabrikat „Hobart“ 230/400 Volt, Stundenleistung: 720 Teller 1 Gläserspüler, Fabrikat „Hobart“ 230 Volt, Stundenleistung: ca. 1.200 Gläser 1 x Kabel 25 m, 380 Volt Adapterstecker 16 / 32 A Wasseranschluss: 1/1-Zoll-Schlauch Abwasserbeseitigung: 1/1-Zoll-Schlauch Diebstahlsicherung für Deichsel und Schloß Adapterstecker 13 pol auf 7 pol Spül- und Reinigungsmittel für ca. 80 Spülvorg